12.03.2018 - 1. Mannschaft, TOP-News, Facebook

« zurück
Vorherige Nachricht Nächste Nachricht
Montag, 12. März 2018

Mission Klassenerhalt: Lasst es uns gemeinsam anpacken!

Eine Stadt, ein Verein, eine Mission: Zusammen die Klasse halten!

Bild:
Foto: Heinz-Jörg Wurzbacher

Es war ein Sieg des Willens, der Leidenschaft, der Moral: Früh in Rückstand geraten, die Köpfe nicht hängen gelassen und am Ende mit dem späten Siegtreffer belohnt worden. Das 2:1 bei Eintracht Stadtallendorf hat viele Emotionen freigesetzt. Freude und Erleichterung auf der einen Seite, Hoffnung und Glaube auf der anderen.

Rückblick: Die Zeit rannte den Schängeln ein wenig davon. Doch sie gaben nicht auf. Sie wollten den Auswärtsdreier landen. Unbedingt. Und sie wussten: Diese eine Chance wird noch kommen. Und sie kam tatsächlich. In der 89. Spielminute. Eine einstudierte Freistoßvariante als Wegbereiter für den Lucky Punch. Nicolai Lorenzoni flach rüber zu Dejan Bozic – und Bozic mit dem Ball mitten hinein ins Glück: Tor. 2:1. Spiel gedreht. „Es freut mich für die Jungs“, sagte TuS-Trainer Anel Dzaka auf der anschließenden Pressekonferenz und hob den Kampfgeist seines Teams hervor: „Riesenkomplett an meine Mannschaft, wie sie nach dem Rückstand zurückgekommen ist.“

Ein erster kleiner Schritt ist getan. Weitere müssen folgen. Keine Frage: Abstiegskampf ist hart. Abstiegskampf zerrt an den Nerven. Aber Abstiegskampf kann auch zusammenschweißen. Abstiegskampf kann eine „Jetzt-erst-Recht“-Mentalität erzeugen. Abstiegskampf kann für eine Aufbruchstimmung sorgen.

Mit Waldhof Mannheim, Saarbrücken und Kickers Offenbach trifft die TuS Koblenz in den kommenden Wochen bis Ostern auf die Top 3 der Liga. Schwere Gegner, schwere Aufgaben. Deshalb gilt: Wir brauchen Euch! Wir brauchen den zwölften Mann!

Eine Stadt, ein Verein, eine Mission: Zusammen die Klasse halten!

Kommt vorbei und feuert das Team lautstark an. Sichert euch jetzt euer Ticket im Vorverkauf!

Kartenbestellungen sind entweder

- online unter www.tuskoblenz.de/tickets,

- telefonisch unter 0180/60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf   inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen),

- in der TuS-Geschäftsstelle am Stadion Oberwerth (Jupp-Gauchel-Straße 18),

- im Reisebüro Auf & Davon (Gemüsegasse 9) oder

- in der Stadthalle Lahnstein (Salhofplatz 1) möglich.

Schängel, packen wir es an? Wir für Euch, Ihr für uns – denn nur gemeinsam können wir es schaffen!

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht